Bild

DNS – das Erbgut

DNA

In jeder einzelnen Zelle des Körpers befindet sich die DNS des Menschen, welche bestimmt wie unser Körper arbeitet und sich entwickelt. Diese DNS ist nicht wie von der Wissenschaft dargestellt starr, sondern veränderbar. Die 95% der DNS, die die Wissenschaft nicht zuordnen kann bisher, und die sie als „Junk“-DNS bezeichnen ist verknüpft mit noch 12 weiteren DNS-Strängen, die unseren Körper umgeben. Sie bilden ein schwingendes Feld bis zu 8 m um den Körper und reagieren auf unsere Gedanken und auf unsere Umwelt. Diese empfangenen Informationen werden weitergetragen an unsere Zellen und damit an den Körper. Bei einer Infektion z. B. können wir die Heilung beschleunigen, indem wir direkte Anweisungen an die DNS geben. Dies wird sofort weitergeleitet an das Immunsystem und der Virus wird schneller erkannt und vom Körper bekämpft. Die Module wirken wie eine Neuprogrammierung auf die gesamte 13-strängige DNS-Struktur. Die passenden Stellen in der DNS werden aktiviert. Durch die neuen Informationen werden die Funktionen im Körper harmonisiert und auch neu ausgerichtet. Dies ist teilweise sofort nach Aktivierung des Moduls spürbar oder auch erst nach einer gewissen Zeit.

Weiterlesen

Herzen von Verliebten schlagen im gleichen Takt

28.02.2013 Die Herzen von Verliebten schlagen im gleichen Takt David Gutierrez In einer Liebesbeziehung teilen die Partner mehr als nur Interessen, Gewohnheiten und Geheimnisse. Das ergaben zwei Studien, die in den Fachzeitschriften Emotion und International Journal of Psychophysiology veröffentlicht wurden. … Weiterlesen

Das HearthMath Institut

Die amerikanische HeartMath Institut hat in über 18 Jahren Forschung die Intelligenz des Herzens erforscht. Das Herz ist bei weitem mehr als eine Pumpe zum Transport des Blutes. Das Herz bildet ein starkes elektromagnetisches Feld, welches das Wohlbefinden, die Physis … Weiterlesen