Das Herz, mehr als ein Organ – ARTE 13.9.2013

Der aktuelle Beitrag wurde in ARTE am 13.9. ausgestrahlt. Ein Wissenschaftsjounalist englischer Herkunft kommt der Intelligenz durch vielerlei Studien, Recherchen und Kontakt mit Wissenschaftlern auf die Spur.Das Herz ist das menschliche Organ, dem die größte symbolische Bedeutung zukommt. Seit jeher gilt es als der Sitz der Emotionen. Aber die moderne Medizin hat diese Theorie verworfen und betrachtet das Herz schlichtweg als „Pumpe“ – zugegeben: eine brillante Pumpe. Der Mensch werde also nicht vom Herzen sondern vom Verstand gesteuert, wo Denkprozesse und Entscheidungen stattfinden.


Der Journalist David Malone geht der Frage nach, seit wann und warum das Herz lediglich als mechanisches Organ angesehen wird. Im Gespräch mit Forschern, die mittlerweile ihren Standpunkt zu verändern beginnen, vertieft er seine Untersuchung. Im Lichte der neuesten Ergebnisse der modernen Wissenschaft hinsichtlich Aufbau, Eigenschaften und Funktion des Herzens scheint sich abzuzeichnen, dass das zähe Tauziehen zwischen Geist und Herz ein Ende findet und dem Herz wieder sein traditioneller Platz im Zentrum des Menschen zugestanden wird.

Sehr eindrucksvoll, spannend und am Ende eröffnet es dem Zuschauer eine andere Sicht der Dinge, als dass das Herz nur eine Pumpe ist. … mehr

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.