Über die Kraft der Wirbelsäule

Die Zusammenhänge zwischen Chakren, Wirbelsäule, Organen, Gefühlszuständen und Gedanken sind in Heilpraktiker und Naturheilkunde-Kreisen bekannt und werden für Theraphie und Gesundungszwecke genutzt.

So beschreibt nebenstehende Grafik den Zusammenhang zwischen dem Energiefluß durch die Chakren, den Wirbeln und Organen.

Ist die Wirbelsäule in einem guten Zustand, so werden die zugeordneten Organe über die Chakren ausreichend mit Energie und Information versorgt und können ihren Dienst tun.

Die Wirbelsäule wirkt wie eine Sende-Empfangs-Einheit. Jeder Wirbel steht für den Austausch mit einem entsprechenden Informationsfeld.

Schmerzen

Bei Disharmonien im gezeigten Energie- und Informationsgefüge der Wirbelsäule – zu 99% durch Gedanken, Muster, Verhaltensweisen wie auch durch äußere, un-natürliche Schwingungsfelder erzeugt – kann es aufgrund von Blockaden im Energiefluß der Wirbelsäule zu Schmerzen kommen.

Energiefluß innerhalb der Wirbelsäule

Innerhalb der Wirbelsäule herrscht ein intensiver Energiefluß, welcher die Kommunikation der einzelnen Komponenten nährt und zum Gehirn weiterleitet.

Steigern wir diesen Informationsaustausch und Energiefluß gelangen wir in andere Bewußtseinszustände. Der Körper gesundet zunehmend, Schmerzen lösen sich auf und die Herz-Gehirn-Kommunikation wird intensiviert. Die Wahrnehmung über die 5 Sinne verringert sich, stattdessen erfahren wir die Welt über die erweiterten Sinne.

Yoga der ewigen Liebe

Das Yoga der ewigen Liebe – Atma Kriya Yoga führt uns dahin. Eine Konzentration und Steigerung der Wirbelsäulen-Energie welche zu einer erweiterten Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlen von Glückseligkeit, Allverbundenheit und Samhadi führt.

Steigern Sie den Energiefluß in der Wirbelsäule mit Atma Kriya Yoga und gelangen in erweiterte Bewußtseinszustände.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.